Waltraud und Mariechen reloaded

Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung der Geschehnisse rund um die Nürnberg Ice Tigers.

  Startseite
    Nürnberg 90473
    Tigerzahn - klingt komisch, ist aber so.
    Emergency Lockerroom - Die Notaufnahme
    Desperate Diechers - Die Telenovela
    Aus Loge 111
    Kaffeefahrten
    Am Rande der Bande...
  Über...
  Archiv
  Waltraud
  Waltrauds FSJ
  Mariechen
  Abonnieren
 


http://myblog.de/tigers

Gratis bloggen bei
myblog.de





Folge 12

Bert hat eine grandiose Idee. Als er nach dem Spiel gegen die bayrischen Schmusekätzchen mit Siggi ein Anti-Frust-Kaffeekränzchen abhält, weiß er was müde Diecher wieder munter macht: Eine kleine Party! Also lädt er seine Kollegen zur Feier in die Rofa ein – dummerweise haben Fans und Presse Wind davon bekommen und stören das Frustsaufen. Auch der komische Plüschtiger ist dabei und will den Chief töten – Bert sucht lieber das Weite. Er trifft auf Reihenkollege Hr. Barta, der von der Presse belagert wird. Eigentlich will er sich grade über das kollektive Misstrauen gegenüber seines Laufstils auskotzen, aber als er Bert sieht, behauptet er lieber, dass der Teamgeist stimmt und sie nun in zahlreichen Meetings beschlossen haben eine Runde zu GLAUBEN!, weil das in der Vizemeistersaison so toll funktioniert hat.

Andi ist besorgt. Es steht ein kleiner Diecherausflug an und es gibt wieder Streit um die Zimmereinteilung. Auf dem Weg in Swanys ländliches Therapiezentrum lässt er Lenzi auf den Tisch hauen und die zankenden Kinder wieder zur Vernunft bringen – er verbietet Witze und laute Musik. Wenigstens sind sich Schwester Ask und Flori einig, dass sie sich das Zimmer teilen – schließlich muss die Krankenpflegerin eifrig alle 10 Minuten die Vitalzeichen ihres Patienten gewissenhaft prüfen. Hr. Barta kann darüber nur hämisch lachen.

Savy ist im Stress. Er telefoniert die ganze Fahrt über mit Michel, der eifrig damit beschäftigt ist die Planungen für die Hochzeit voranzutreiben. Während die Beiden über die Auswahl der Trauzeugen rumstreiten (Savy will Dr. Carter und Swany, während Michel auf Jame besteht), bemerkt er nicht, dass sich Spangelina schon wieder den Platz in seinem Zimmer gesichert hat.

Swany ist nervös. Savy und Petr kommen mit ihren Schützlingen zum Spezialtraining vorbei. Als die Diecher in seinem Therapiezentrum eintreffen, ist er verwundert, da ihn der Chief freudestrahlend begrüßt und berichtet, dass er nun endlich die Lösung des Problems der Diecher gefunden hat. Neben Mentaltraining bei Swany auf dem Bauernhof will er nämlich die Novembergeister beschworen, da er in den fallenden Ahornblättern gelesen hat, dass es nun für die Diecher steil aufwärts gehen wird. Swany ist skeptisch und denkt sich, dass der Chief dringend mit dem bewusstseinserweiternden Kräutertee aufhören sollte…

Andi ist unruhig. Das seltsame grüne Licht in der Trikotkiste lässt ihm keine Ruhe. Er will den Chief zur Rede stellen und hat den Karton mit nach Iserlohn genommen. Als er die Indianer nach der Ankunft im Tipi besucht, reagiert der Chief verwundert und behauptet nichts von einem grünen Licht zu wissen. Während Bert spekuliert, dass in der Kiste Kryptonit ist, vermutet Schorsch, dass Michel vielleicht sein Nachtlicht in der Arena vergessen hat.

Spangelina ist schlecht gelaunt. Zwar hat sie es wieder geschafft mit Savy ins Zimmer zu kommen, aber dieser hängt nur noch am Handy und diskutiert über die Nachteile neongrüner Tischdekoration. Dabei muss sie ihm doch ganz dringend die Wahrheit über seinen Verlobten erzählen! Beleidigt ruft sie Paule im Nachbarzimmer an, der hört ihr wenigstens zu.

Hr. Barta hat viel zu tun. Nachdem seine Frau mal wieder nicht mit ihm spricht und Flori mit seiner Krankenschwester rummacht, bleiben ihm nur noch seine indianischen Freunde. Während ihn Bert heimlich immer wieder zum Kaffee einlädt, erklärt Schorsch ihm aufopferungsvoll die Geheimnisse ihrer indianischen Kultur. Der Chief hingegen findet sich zwar mit Hr. Bartas Interesse fürs Indianerleben ab, traut dessen Laufstil aber noch immer nicht. Dennoch wagen die vier gemeinsam ein Ritual um den GLAUBEN!!! zu stärken. Hr. Barta ist begeistert vom esoterischen Firlefanz, dennoch riecht Berts Tasse bewusstseinserweiternden Tees verdächtig nach Kaffee.

Mosi kann nicht mehr. Seit Wochen wird er von Savy Tag und Nacht über das Eis gescheucht und wenn Savy grade mit Michel telefoniert übernimmt Petr diesen Job. Jetzt soll er auch noch bei Swany vortanzen, der an seinen Drehungen rummäkelt. Prinz Henry ist eher begeistert von der Trainingseinheit, da er für seine natürliche Eleganz eine Menge Lob einstreicht. Auch von Hr. Barta ist Swany unglaublich angetan, mit dieser lauten Stimme hört ihn sogar die taube Oma in der letzten Reihe! Doch neben der Probe hat Swany noch etwas anderes zu erledigen: Er hat vom Doc erfahren, dass Jame und Francois sich vor ein paar Wochen verlobt haben und er glaubt, dass Michels seinen Antrag nur deswegen gemacht hat – doch wie bringt er das Savy bei?

Andi ist zufrieden. Zwar hat er das Rätsel um das grüne Licht noch nicht lösen können, aber bisher läuft das Mentaltraining bei Swany ziemlich gut. Der Psychologe nimmt sich für die einzelnen Spieler viel Zeit und unterhält sich recht lange mit Sorgenkind Savy. Allerdings scheint dieser mit Swanys Analyse nicht einverstanden zu sein und haut einfach einen Mitarbeiter des Therapiezentrums um! Andi ist schockiert und will ihn zur Rede stellen, doch sein mürrischer Schützling verkündet ihm nur, dass er auf Grund familiärer Probleme zwei Wochen „Urlaub“ braucht.

Hilft Frustsaufen und GLAUBEN!!! den Diechern noch? Bringt Lenzi die Kinder wieder zur Vernunft? Muss sich Savy zwischen dem Doc und Swany entscheiden? Kann der Chief den Oktoberfluch brechen? Wer schmuggelt Kryptonit in die Arena? Was weiß Spangelina über Michel? Wann ist Hr. Barta endlich ein richtiger Indianer? Gibt Mosi seine Rolle freiwillig ab? Was hat Savy vor?
19.11.09 17:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung