Waltraud und Mariechen reloaded

Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung der Geschehnisse rund um die Nürnberg Ice Tigers.

  Startseite
    Nürnberg 90473
    Tigerzahn - klingt komisch, ist aber so.
    Emergency Lockerroom - Die Notaufnahme
    Desperate Diechers - Die Telenovela
    Aus Loge 111
    Kaffeefahrten
    Am Rande der Bande...
  Über...
  Archiv
  Waltraud
  Waltrauds FSJ
  Mariechen
  Abonnieren
 


http://myblog.de/tigers

Gratis bloggen bei
myblog.de





Folge 8

Savy ist außer sich. Die Leistungen seiner Schützlinge lassen nach. Mosi hält einfach keine Körperspannung und verpatzt sogar ganz einfache Pirouetten. Nachdem er den eingeschüchterten Mosi eine halbe Stunde lang bartamäßig angeschrieen hat möchte er Dampf bei Petr ablassen. Der entgegnet allerdings nur, dass Savy seine Lehrerpflichten momentan stark vernachlässigt. Angeblich aus Angst vor dem Treffen mit Michel. Savy ist verwirrt. Beschäftigt ihn Michel so sehr, dass er sogar seine Schüler vernachlässigt? Das kann so nicht weiter gehen…

Schwester Ask ist entsetzt! Die Journalisten vom Fanmagazin haben ihr Geheimnis aufgedeckt. Nun wissen alle, dass sie nur eine kleine Norwegerin ist, und keine schwedische Eishockeygöttin. Deprimiert schließt sie sich in ihre Wohnung ein und weigert sich mit nach Frankfurt zu fahren. Auch die vielen Anrufe von Savy ignoriert sie gekonnt.

Auch Herr Barta hat es nicht leicht. Er befindet sich in einem Gefühlschaos das seines Gleichen sucht. Er hatte so lange gekämpft um seine Frau zurück zu bekommen. Aber jetzt, wo sie räumlich getrennt sind, zweifelt er langsam daran, ob er sie noch will. Zwar ist ihm klar, dass Flori seine Gattin niemals ersetzen kann. Aber was fühlt er dann für ihn? Savy ist bei seinen Problemen auch keine Hilfe. Der ziemlich müde wirkende Stürmer hat sich ist am Abend vor der Saunatour vorbei gekommen um mit ihm über Fernbeziehungen zu reden. Beide hatten zwar versucht sich von Schwester Ask krankschreiben zu lassen, aber diese war nicht zu erreichen. Einige Bier und viel lautes Gejammer später beschließen die beiden die Schwester aufzusuchen. Als diese die zwei wandelnden Alkoholfahnen vor ihrer Tür sieht überkommt sie ihr ärztliches Fürsorgegefühl und sie beschließt die beiden nach Frankfurt zu begleiten

Das erste Drittel in der Sauna fällt genauso aus, wie die Stimmung im Bus: mies! Siggi hat sein KaffeeWodkaRedbull vergessen, Savy ist von Michels bleicher Gesichtsfarbe abgelenkt, Schwester Ask ist irgendwie verunsichert und Mosi ist sichtlich außer Form. Dazu kommt noch, dass Angie und der Aerodynamische sich scheinbar einen Wettbewerb im dumm anstellen leisten. Herr Barta gibt sich sichtlich Mühe, aber die Schwerkraft ist einfach stärker als er.

In der Drittelpause erbarmt sich der Schiri und bietet Andi extra Trainingseinheiten an. Er wechselt den zitternden Siggi gegen den ausgeruhten und triumphierend grinsenden Paddy ein und erklärt den Diechern die Geheimnisse des Toreschießens. Jetzt heißt es üben: und zwar solange, bis ein Tor fällt. Gesagt, getan! Herr Barta und Savy können je noch ein Tor für die Diecher klarmachen, was auch Frau Barta und Michel freut. Leider reicht es letztendlich nicht für einen Diechersieg.

Nach dem Spiel fahren alle Diecherkind wieder zurück nach Hause. Alle Diecher? Nein! Sowohl Frau Barta als auch Michel haben heute Nacht noch Besuch und sicherlich einiges zu bereden. Erst am frühen Morgen wird es endlich ruhig in der Saunastadt.

Haben die Diecher das Fanmagazin gelesen? Wen liebt Herr Barta? Wird Siggi jetzt depressiv? Wird Savy bei Michel bleiben? Was ist mit Bert? Wird Mosi den Rückstand aufholen? Warum fällt Nass vor Frau Barta auf die Knie?
22.10.09 22:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung