Waltraud und Mariechen reloaded

Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung der Geschehnisse rund um die Nürnberg Ice Tigers.

  Startseite
    Nürnberg 90473
    Tigerzahn - klingt komisch, ist aber so.
    Emergency Lockerroom - Die Notaufnahme
    Desperate Diechers - Die Telenovela
    Aus Loge 111
    Kaffeefahrten
    Am Rande der Bande...
  Über...
  Archiv
  Waltraud
  Waltrauds FSJ
  Mariechen
  Abonnieren
 


http://myblog.de/tigers

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapitel 11

Bei den Drillingen geht es rund. Irgendwie ist alles etwas unruhig seit Richy wieder spielt. Zu allem Überfluss hat der Trainer auch noch ein wenig die Reihen geändert und mit den anderen ist nun mal kein so gutes blindes Verständnis da, wie es immer unter den Drillingen war. Zudem hängt jetzt auch noch an jeder Straßenecke ein Plakat von der Aktion, die den Streit unter den Drillingen erst heraufbeschworen hat. Irgendwie versuchen sie miteinander auszukommen, aber irgendwie ist doch alles anders.

Nachdem Dr. Carter JF abblitzen ließ, meldet er sich überraschenderweise doch wieder bei JF. JF sieht eine Chance Michel damit eifersüchtig zu machen und trifft sich mit ihm. Allerdings läuft ihnen Petr über den Weg, der sich ihnen anschließt. Glücklicherweise geht dieser wieder schnell nach Hause und die beiden verbringen einen romantischen Abend miteinander. Michel täuscht daraufhin bei einem Spiel eine schlimme Migräne vor um von JF und Jame umsorgt zu werden, doch beide springen nicht darauf an und machen sich auch noch über ihn lustig! Immerhin André zeigt Mitleid und kümmert sich ein wenig um ihn. Zwar rennt er ihm schon recht viel hinterher, aber Michel ist im Moment froh, dass sich überhaupt jemand um ihn sorgt. Jame hingegen hat seine künstlerische Ader entdeckt. Nachdem er beim Hockey ständig mit seinen Beziehungsproblemen konfrontiert wird, gibt ihm JF den Tipp sich ein Hobby zum Ausgleich zu suchen. Er versucht es mit dem Singen und wird auch gleich für ein Konzert als Tenor engagiert. Jame kann so kurze Zeit seine Probleme vergessen, doch daheim holt ihn alles wieder ein. JF ist sowieso grundsätzlich schlecht drauf, Michel zickt ihn nur noch an und neuerdings hängt auch wieder Dr. Carter ständig bei ihnen rum. Einzig die täglichen Telefonate mit Francois halten ihn bei Laune. Beim Spiel in Iserlohn lässt er seine ganze Wut in einem Schlagschuss raus, der dummerweise eine Scheibe zerstört. Die Unterbrechung will er zur Aussprache mit Michel nutzen, doch der ignoriert ihn. JF bekommt das mit und manipuliert die neue Scheibe um den beiden noch mal Zeit zu geben. Doch leider bringt auch der zweite Versuch zur Aussprache nichts. Beim Spiel gegen Augsburg gönnt sich JF eine Pause und versucht auf der Bank mal ein ernstes Gespräch mit Jame und Michel zu führen. Dummerweise sind beide nie lang genug gemeinsam auf der Bank, dass JF das Vorhaben ziemlich schnell als aussichtslos einstuft. Lediglich Dr. Carter hört ihm aufmerksam zu, doch der hat mit der ganzen Sache nichts zu tun. Nach dem Spiel gehen Michel, André, Dr. Carter und Stefan noch auf eine Fanparty, wo André wieder ständig an Michel hängt, das Dr. Carter natürlich sofort per Handy an JF und Jame weitertratscht. Daraufhin gesteht Jame JF seinen Fehltritt mit Francois und gesteht, dass er doch mehr für ihn empfindet als er geglaubt hat. JF sieht die Sache locker und verwirrt Jame mit einem Kommentar, dass er das gut nachvollziehen kann, dass man bei Francois schwach werden kann. Hat JF etwa die ganze Zeit nur so getan als ob er sich nicht mehr an die Sache mit Francois erinnert? Jame wird misstrauisch. Als Michel nach Hause kommt, behandeln ihn JF und Jame noch kühler als die letzten Tage und Michel weiß mal wieder nicht warum. JF ist irgendwie nicht mit der Gesamtsituation zufrieden und beschwert sich beim Trainer, dass er sich nicht richtig konzentrieren kann wenn Michel oder Dr. Carter auf dem Eis ist. Deshalb bekommen diese beim nächsten Spiel fast keine Eiszeit und JF gelingt fast ein Shut-Out. Dummerweise lässt er sich beim Gegentor doch ablenken, da Michel, als ihm André verpetzt, dass JF Schuld ist, dass er nicht aufs Eis darf, ziemlich giftig anschaut. Daraufhin schlägt JF Jame, weil er der einzige ist, dem er von dem Gespräch mit dem Trainer erzählt hatte. Doch JF bekommt noch ganz andere Probleme in dem Spiel. Durch den ganzen emotionalen Stress hat er in den letzten Wochen so sehr abgenommen, dass seine Hose ständig am rutschen ist. Beim nächsten Spiel versucht es JF mit einer engeren Hose, doch diese zwickt etwas, so dass er ziemlich schnell drei Tore kassiert, weil er immer an der Hose rumzupft. Allerdings bekommt er die Sache wieder in den Griff und insbesondere Jame trägt mit seinen zwei Toren dazu bei, dass die Sache mit den drei Toren nicht so schwer wiegt. Nachdem Toni von einem Gegner verletzt wird und sein Zwilling Christian für seine Rache eine Spieldauer kassiert, muss Jame wieder mit Michel zusammenspielen. Irgendwie klappt es, obwohl die beiden nicht mehr als nötig miteinander reden. Als Michel auf einmal mitten unter dem Spiel Jame zuruft, dass er ihn und JF über alles liebt, ist er so verwirrt, dass er den Puck in Richtung JF schießt – dieser ist allerdings genauso verwirrt davon, so dass es Jame mal wieder zu einem glorreichen Eigentor gebracht hat. Auf der anschließenden Heimfahrt mit den Fans, feiern die Jungs trotz Niederlage. JF ist irgendwie unheimlich gut drauf, seitdem ihm Pillenmeier ein Bier gegeben hat. Im Partywagen feiert er ausgelassen an der Bar mit Jame und Dr. Carter, nur Michel ist irgendwie noch nicht aufgetaucht. Der kommt dann irgendwann auch an und die vier beschließen unter Alkoholeinfluss, dass sie noch mal einen Neuanfang wagen wollen. Nur Jame ist etwas zögerlich, er will erst mit Michel allein reden. Die beiden wollen sich ein ruhiges Eck zur Aussprache suchen und Dr. Carter behauptet er müsse auch noch schnell aufs Klo, so dass JF allein zurück bleibt. Der unterhält sich derweil blendend mit Pillenmeier. Als Jame und Michel allein sind, gesteht ihm Jame die Sache mit Francois. Michel ist entsetzt und macht ihm eine ziemliche Szene in die Dr. Carter hereinplatzt. Michel verlässt wütend den Raum und geht wieder in den Partywagen zurück um Trost bei JF zu suchen. Der allerdings hat mittlerweile schlechte Laune nachdem ihm Pillenmeier wieder Drogen andrehen wollte. Er mault Michel an, dass er selber Schuld ist, dass Jame sie betrogen hat und macht sich auf den Weg zu Jame und Dr. Carter. Jame wird derweil getröstet von Dr. Carter und JF ist etwas skeptisch deswegen. Nachdem ihm das irgendwie dann auch zu doof ist holt er sich noch schnell eins von den Bieren die ihm Pillenmeier vorher ausgegeben hatte und begibt sich zurück in den Partywagen.

Stefan hat einen schlimmen Verdacht. In einem Interview behauptet Pola, dass JF sein allerbester Freund im Team ist. Stefan glaubt nun, dass sich Pola nur an ihn ranschmeißt, da JF auf diesem Weg wieder an seine Drogen kommen will. Sein Bruder Pillenmeier ist hingegen im siebten Himmel: Dr. Carter hat mit ihm geflirtet! Für einen Moment vergisst er dabei ganz seine Drogengeschäfte… Dummerweise ist er dadurch so abgelenkt, dass es einem Gegner gelingt ihn auszuhebeln. Seltsamerweise spricht Stefan nach dem Spiel ziemlich lange mit eben diesem Gegenspieler, Pillenmeier ist misstrauisch. Beim Sonderzug hat Pillenmeier den perfekten Plan seine Drogen unter die Leute zu bringen. Er mischt sie ins Bier und schmeißt eine Runde nach der anderen. Er hat es besonders auf JF abgesehen, dem er gleich zu Beginn der Fahrt mehrere Becher vor die Nase stellt. Stefan hingegen ist untergetaucht. Nachdem viele im Team glauben, dass er die Drogen vertickt, wollten ihn viele nicht dabei haben, also ist er gemeinsam mit dem verletzten Toni im Bus heimgefahren.

Kaum ist Maddin wieder fit, täuscht Greg eine Verletzung vor, da er auf keinen Fall mit Maddin im Spiel aneinander geraten will. Glücklicherweise ist Petr auch verletzt und somit hat er wenigstens ein wenig Unterhaltung beim Spiel. Maddin gefällt das alles natürlich überhaupt nicht, da er immer noch glaubt, dass Greg was mit Petr hatte als er in Ingolstadt war, deswegen lässt er seinen kleinen Sohn auf die beiden aufpassen beim Spiel. Dummerweise ist der Kleine aber ziemlich schnell abgelenkt und flirtet mit einem kleinen Mädchen.

Bekommen die Drillinge ihre Probleme in den Griff? Was haben Jame und Dr. Carter gemacht als JF weg war? Wird Stefan das Gerücht aus der Welt schaffen können? Werden Greg und Maddin wieder zueinander finden?
15.12.06 16:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung