Waltraud und Mariechen reloaded

Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung der Geschehnisse rund um die Nürnberg Ice Tigers.

  Startseite
    Nürnberg 90473
    Tigerzahn - klingt komisch, ist aber so.
    Emergency Lockerroom - Die Notaufnahme
    Desperate Diechers - Die Telenovela
    Aus Loge 111
    Kaffeefahrten
    Am Rande der Bande...
  Über...
  Archiv
  Waltraud
  Waltrauds FSJ
  Mariechen
  Abonnieren
 


http://myblog.de/tigers

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapitel 10

Michel kocht immernoch vor Wut, weil er denkt, dass Jame tatsächlich seinen Geburtstag vergessen hätte. Und als ihn dann in Köln auch noch sein "bester Freund" McLlwain das ganze Spiel aufs äußerste provoziert, tickt er total aus und regt sich beim Schiri dermaßen auf, dass er eine Spieldauerstrafe wegen Meckern kassiert. Am nächsten Tag fährt er zwar mit Jame zusammen zu einer Autogrammstunde, aber als dieser während der Autogrammstunde auch noch behauptet, dass Michel stinken würde, ist Michel so wütend, dass er auch noch während der Autogrammstunde versucht auf Jame loszugehn und die beiden schlägern sich fast und reden auf der Heimfahrt kein Wort mehr miteinander. In Augsburg sitzt Michel dann Gott sei Dank nur auf der Tribüne, weil er seine Strafe absitzen muss und kommt dann auf eine Idee, um sich an Jame zu rächen. Neben ihm sitzt nämlich Gert und er flirtet das ganze Spiel heftig mit diesem, um Jame eifersüchtig zu machen. Allerdings springt Jame nicht wirklich darauf an, sondern tut so, als ob er davon garnichts mitbekommen hätte. Michel ist ziemlich frustriert über die ganze Sache und als er dann in Mannheim auch noch ständig auf Francois aufpassen soll, weiß er garnicht mehr, wie er sich verhalten soll und hält immer lieber ziemlich Abstand zu Francois, anstatt ihm den Puck abzunehmen. Francois merkt aber, dass Michel irgendwas bedrückt und macht nichts aus dem sich ihm bietenden Chancen, weil ihm Michel leid tut.


Jame kann unterdessen das Spiel gegen Mannheim garnicht abwarten. Gerade nach dem Streß, den er zur Zeit dauernd mit Michel hat, sehnt er sich noch mehr nach Francois und merkt, dass seine Gefühle für diesen nach der gemeinsamen Nacht wieder immer stärker werden. Aber hätte so eine Fernbeziehung wirklich Zukunft? Und was ist mit Michel und JF? Im Spiel gegen Mannheim versteht sich Jame jedenfalls blendend mit Francois und die beiden sind auch ziemlich oft zusammen aufm Eis. Nach dem Spiel fällt Jame die Trennung aber dafür umso schwerer, er wechselt noch ein paar Worte mit Francois und sie versprechen sich, sich gegenseitig anzurufen in den nächsten Tagen, aber wirklich geklärt wies weitergehen soll zwischen ihnen haben die beiden nicht.

JF ist auch immernoch wütend wegen der Sache an Michels Geburtstag, selbst das Angeln, das sonst immer geholfen hat, hat ihn nicht wirklich beruhigt. Er sucht jemand, bei dem er sich ein wenig ausheulen kann und fragt deswegen Dr. Carter nach der Autogrammstunde, ob er noch was mit ihm trinken gehn will, aber irgendwie geht der nicht so wirklich auf den Vorschlag ein. Also beschließt JF stattdessen nochmal angeln zu gehn und diesmal fühlte er sich auch wirklich gut danach und war in Mannheim die Ruhe selbst. Vorallem, als er merkte, dass ihm André, der Neue, irgendwie ständig hinterherrennt, fand er Gefallen daran, in der Hoffnung, dass Michel dann auch eifersüchtig werden würde.

Stefan rätselt immernoch rum, warum Pola auf einmal so nett zu ihm ist, vorallem weil der ihm jetzt auch noch erzählt hat, dass er nur wegen ihm seinen Vertrag bei den Diechern verlängert hat. Will Pola etwa was von ihm? In Ingolstadt hat Stefan allerdings andere Probleme. Scheinbar hat irgendjemand JFs Verdächtigungen schon bis nach Ingolstadt weitergetratscht und als der Ingolstädter Jakub im Spiel darauf anspielt gehen mit Stefan die Nerven durch und er lässt Jakub so stolpern, dass er mit dem Gesicht in die Latte rauscht und danach eine Platzwunde hat. Für Stefan ist damit natürlich das Spiel beendet und er darf auch in Mannheim nur zuschauen...

Bei den Drillingen gibt es auch nur noch Stress! Als ob es nicht genug wäre, dass Colly und Richy ohne Scotty bei der Plakataktion mitgemacht haben, jetzt war auch noch Richy alleine, ohne die zwei anderen bei einer Autogrammstunde! Als die zwei das mitkriegen sind sie stinksauer und reden erstmal kein Wort mehr mit Richy. Scotty versucht seine Wut in den Spielen abzureagieren und scort deswegen weiter fleißig, aber wirklich gut gehts ihm trotzdem nicht.

Zwischen Greg und Maddin herrscht unterdessen im Moment ziemlich Funkstille. Irgendwie kommen die zwei auf keinen gemeinsamen Nenner mehr zur Zeit und Greg ist sogar ganz froh, dass Maddin verletzt ist und zur Zeit nicht spielen kann. So bekommen die zwei mal ein wenig Abstand und die Situation beruhigt sich vielleicht wieder ein bißchen hofft Greg zumindest.


Muss Michel weiter leiden? Entscheiden sich Jame und Francois doch für eine Fernbeziehung? Wird JF den Neuen wieder los? Was will Pola wirklich von Stefan? Wird es je wieder harmonisch werden zwischen den Drillingen? Tut Greg und Maddin die Pause gut?
25.11.06 17:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung